Direkt zum Inhalt der Seite springen
Zur Startseite GARBE Institutional Capital
Hamburg / Nürnberg

Erwerb der GRR Real Estate durch GARBE erfolgreich abgeschlossen

Zum Jahresbeginn wurde das Closing der Übernahme der GRR Real Estate Management GmbH durch GARBE Institutional Capital erfolgreich vollzogen. Somit ist eine der führenden Plattformen im Bereich Nahversorgungsimmobilien nunmehr ein Teil der Unternehmensgruppe GARBE. GRR managt rund 500 Objekte mit einem Immobilienvermögen (AuM) von rund zwei Milliarden Euro. Die rund 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der GRR Real Estate wurden übernommen. Zudem wurden 52 Objekte, die GRR bisher auf der eigenen Bilanz führte, von GARBE Institutional Capital für einen institutionellen Fonds erworben. Durch die Übernahme erhöht sich das von GARBE verwaltete Immobilienvermögen auf rund 15 Milliarden Euro.

Geschäftsführer der GRR Real Estate bleiben weiterhin Andreas Freier und Oliver Groß. Zusätzlich ergänzt Thomas Kallenbrunnen, Geschäftsführer der GARBE Institutional Capital, für eine Übergangszeit die Geschäftsführung. Martin Führlein, bisher ebenfalls Mitglied der Geschäftsführung der GRR Real Estate Management GmbH, konzentriert sich fortan vollständig auf seine Vorstandstätigkeit bei der GRR AG.

Thomas Kallenbrunnen, Geschäftsführer der GARBE Institutional Capital, kommentiert den Abschluss der Transaktion: „Mit dem erfolgten Closing können wir nun gemeinsam die nächsten Schritte angehen und die GRR sukzessive auf Basis der bisherigen erfolgreichen Unternehmensstrategie weiterentwickeln. Wir freuen uns insbesondere auf die Zusammenarbeit mit unseren neuen Kolleginnen und Kollegen, um gemeinsam die führende und vertikal integrierte Plattform für Nahversorgungsimmobilien auf dem deutschen Markt zu etablieren.“

Andreas Freier, Geschäftsführer der GRR Real Estate, ergänzt: „Wir freuen uns nach dem erfolgten Closing zu Beginn des neuen Jahres nun ganz offiziell Teil der GARBE-Unternehmensgruppe zu sein. Gemeinsam werden wir unser operatives Geschäft weiter ausbauen, um unserem Anspruch auf Markt- und Innovationsführerschaft für Einzelhandelsimmobilien in Deutschland gerecht zu werden.“

Die GRR Real Estate wird innerhalb der GARBE Unternehmensgruppe eine eigenständige Gesellschaft bleiben und am Markt weiterhin unter ihrer ausgezeichnet positionierten Marke agieren.

Die Transaktion wurde auf Seiten des Käufers durch Greenberg Traurig als Rechtsberater begleitet. Die technische Due Diligence wurde von Gleeds Deutschland durchgeführt, HLB Stückmann verantwortete den Bereich Finanzen und Steuern. Savills war für die Bewertung der Immobilien für den institutionellen Fonds tätig. Als Transaktionsberaterin des Verkäufers agierte Rödl & Partner.

 

Über GARBE Institutional Capital

GARBE Institutional Capital ist Teil von GARBE, einem inhabergeführten Immobilienunternehmen aus Deutschland mit ca. 600 Mitarbeitenden an 17 Standorten in elf Ländern und einem Immobilienvermögen von ca. 15 Milliarden Euro.

GARBE Institutional Capital GmbH agiert als vertikal vollintegrierter Investmentmanager und Projektentwickler. Das Unternehmen investiert europaweit in etablierte und aufstrebende Immobilienmärkte. Dabei fungiert es als Brückenbauer zwischen institutionellen Investoren und unternehmerischem Immobilienmanagement. Für eine tiefgreifende Wertschöpfung setzt GARBE Institutional Capital auf aktives Asset und Property Management sowie Projektentwicklungen und Revitalisierungen. Seinen institutionellen Partnern bietet GARBE Institutional Capital Zugang zu unterschiedlichen Investment-Programmen vom regulierten Immobilienfonds über Club Deals bis hin zu Individualmandanten.

Das Unternehmen ist mit lokalen Expertenteams in Hamburg, Frankfurt am Main, Nürnberg, Amsterdam, Mailand, Prag, London und Madrid präsent.

Pressekontakt

Meike Neufeld / Jürgen Herres
Feldhoff & Cie. GmbH

+49 175 323 0423 / +49 176 607 38682
mn@feldhoff-cie.de / jh@feldhoff-cie.de

Verlinkung zu sozialen Medien